Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt unsere gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen, die jeden Tag sichtbarer werden. Das unabhängige Eltern-Kind-Zentrum Mödling kämpft aufgrund der vielfältigen Beschränkungen – die wir alle selbstverständlich aus vollster Überzeugung mittragen – mit Einnahmenverlusten (Raumvermietungen, Einnahmen aus Veranstaltungen, Gruppenangeboten, die im Frühling starten usw.), die für die Aufrechterhaltung unseres Zentrums über die Krisenzeit […]

Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt unsere gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen, die jeden Tag sichtbarer werden. Das unabhängige Eltern-Kind-Zentrum Mödling kämpft aufgrund der vielfältigen Beschränkungen – die wir alle selbstverständlich aus vollster Überzeugung mittragen – mit Einnahmenverlusten (Raumvermietungen, Einnahmen aus Veranstaltungen, Gruppenangeboten, die im Frühling starten usw.), die für die Aufrechterhaltung unseres Zentrums über die Krisenzeit hinaus wirken.

Soweit es möglich ist, halten wir unseren Betrieb mit Hilfe diverser Medien aufrecht, um mit euch in Kontakt zu bleiben und euch zu unterstützen, wo wir können. Wir arbeiten intensiv daran, das gewohnte EKiZ-Programm nach der Corona-Pandemie so schnell als möglich wieder aufzunehmen.

Eure solidarische Unterstützung trägt dazu bei, dass uns das gelingt!

Wir bitten euch, Rückforderungen für laufende Gruppen zu überdenken – ihr helft damit aktiv mit, das Weiterbestehen unseres Zentrums in Mödling und Brunn/Geb. zu sichern.

Laufende Gruppen werden nach Möglichkeit nachgeholt – wann, das wissen wir heute leider noch nicht. Wir sind auf die Anweisungen der Bundesregierung angewiesen.

Wir hoffen, bald wieder für euch persönlich da zu sein und freuen uns, wenn ihr wieder Leben in unser Zentrum bringt!

Für Spenden unter dem Kennwort CORONA sind wir sehr dankbar! Herzlichen Dank!

(Oberbank, IBAN: AT86 1501 0002 4106 1167)